Europäische Einzelhandelsmärkte

Schweizer Einzelhandel

Die Stärke des Franken sorgt für den stärksten Umsatzrückgang seit 35 Jahren. Errechnet wurde von Bakbasel für 2015 ein nominaler Umsatzrückgang von 2,1 % gegenüber dem Vorjahr =  2 Mrd. Franken (1,9 Mrd. Euro) weniger in den Kassen der Einzelhändler > > > weiterlesen

Spanischer Einzelhandel

Die Umsätze im spanischen Einzelhandel sind im Juni um 2,3 % im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Und damit langsamer als in den vergangen sieben Monaten, womit die Erwartungen der Ökonomen enttäuscht wurden. Es war das elfte Plus in Folge und man hatte mit einem Anstieg von 3,3 % gerechnet. “Unter den großen Euro-Ländern hatte Spanien im ersten Quartal mit 0,9 Prozent das mit Abstand stärkste Wachstum geschafft” > > > mehr Infos

Deutscher Einzelhandel

Medien melden: “Kauffreudige Verbraucher und der brummende Arbeitsmarkt bescheren den deutschen Einzelhändlern ihr bestes erstes Halbjahr seit mindestens 21 Jahren”.  Die Umsätze in den sechs Monaten bis Juni lagen inflationsbereinigt (real) 2,5 % über dem Niveau vor einem Jahr ( Statistisches Bundesamt). Dies ist der größte Anstieg seit Beginn der Datenreihe 1994. “Das erste Halbjahr hat unsere Erwartungen übertroffen”, so Stefan Hertel, Sprecher des Branchenverbands .

So weit, so gut — beim Internet- und Versandhandel, Apotheken, kosmetische, pharmazeutische und medizinische Produkte. Allerdings profitiert der klassische Einzelhandel von diesem Konsumboom herzlich wenig. “Der Anteil des Einzelhandelsumsatzes am privaten Konsum sank zwischen 2000 und 2014 von knapp 36 Prozent auf fast 29 Prozent”, so HDE-Sprecher Hertel:  “Stimmung ist nicht gleich Umsatz.” Die Deutschen geben immer mehr für Reisen, Freizeit, Wellness, Renovierungen und Energie aus. > > > mehr

Ihre Anfrage

Wie können wir Ihnen helfen?

Sending

©2019 EVL Europäischer Verband Lifestyle e.V.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?