PAD Sharity

Unser Mitglied PAD startet ein Hilfsprojekt zur Unterstützung der Stiftung Mittagskinder

Sharity – die Decke, die Gutes tut

Mertingen, 27. April 2016: Vor zehn Jahren gründeten Michael Rossmann und seine australische Frau Sasha das Textilunternehmen PAD. Die Firma ist langsam aber stetig gewachsen und mit ihr der wirtschaftliche Erfolg. Von diesem Erfolg möchte das Ehepaar etwas an die Gesellschaft zurückgeben und startet zu diesem Zweck ein besonderes Hilfsprojekt, das armutsgefährdeten Kindern zugutekommt.

Weil die Kinderarmut in Deutschland alarmierend hoch ist, wurde eine etablierte Organisation gesucht, die sich pragmatisch und täglich um das Wohl von Kindern kümmert: die Stiftung Mittagskinder in Hamburg. „Zur Unterstützung der wertvollen Arbeit, die in den Kindertreffs der Stiftung Mittagskinder geleistet wird, wollen wir gern etwas beitragen“, so Michael Rossmann.“ Darum haben wir Sharity entwickelt – die Decke, die Gutes tut.“ Sharity wird zum Selbstkostenpreis an die Handelspartner abgegeben, diese wiederum verzichten auf einen Teil ihres Gewinns und bieten die Decke zu einem attraktiven Verkaufspreis von 49,99 Euro an. Zehn Euro pro verkaufter Decke fließen direkt an die Stiftung Mittagskinder.
Um auf das Projekt aufmerksam zu machen, konnte Isabel Edvardsson gewonnen werden. Der erfolgreichen Profitänzerin und Tanzsporttrainerin liegen Kinder sehr am Herzen. Sie ist Botschafterin der Stiftung Mittagskinder und war von der Idee der „Sharity-Decke“ sofort begeistert. Das Fotoshooting im Kindertreff hat sie genossen: „Ich liebe die Energie, die Kinder haben und es ist mir ein großes Anliegen, dass sie unbeschwerte Momente erleben, in denen es ihnen einfach nur gut geht.“

Ihre Anfrage

Wie können wir Ihnen helfen?

Sending

©2018 EVL Europäischer Verband Lifestyle e.V.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?