Rückblick auf den nonbook Bereich der Frankfurter Buchmesse

Angelika Niestrath, die Organisatorin der Frankfurter Nonbookmesse hat für die EVL Mitglieder eine Zusammenfassung gemacht:
„Die beste Nonbookmesse ist die Frankfurter Buchmesse“ … Dieses Zitat von der Internetplattform nonbook.de trifft auf die eben zuende gegangene Buchmesse 2011 gleich in zweifacher Hinsicht zu: Erstens ist das Angebot in Halle 4.0 mit insgesamt gut 70 Anbietern inzwischen tatsächlich so umfangreich und vielseitig, dass Buchhändler dort eine konkurrenzlose Auswahl an geeigneten Zusatzsortimenten finden – ohne sich im Überangebot nicht geeigneter Produkte zu verlieren, wie es auf den üblichen Geschenkemessen oft der Fall ist. 

Zweitens aber war speziell diese Buchmesse 2011 „die beste Buchmesse seit es den Nonbookbereich gibt“ wie einer der Aussteller auf dem Nonbookmarktplatz es formulierte. Der Nonbookmarktplatz – ein Gemeinschaftsstand mit Rundumservice für insgesamt rund 40 Aussteller – war auch 2011 wieder das Herzstück des Nonbookbereichs in Halle 4.0. Die äußerst positive Entwicklung war dort besonders gut abzulesen: Während die Buchmesse 2011 insgesamt mit einem leichten Besucherplus zufrieden war, freuten sich die Nonbookaussteller in ihrem Bereich über eine veritable Explosion der Besucherzahlen – und zwar nicht nur während der Fachbesuchertage, sondern auch an den Publikumstagen am Wochenende. Diese waren in der Vergangenheit in der „Fachbesucherhalle“ [ kompletter Rückblick mit Kontaktdaten > > > ]

 

Ihre Anfrage

Wie können wir Ihnen helfen?

Sending

©2019 EVL Europäischer Verband Lifestyle e.V.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?