Standort Deutschland — Teuere Arbeitskosten

iwd-2018_Arbeitskosten_online
  • Standort Deutschland — Zum Thema Arbeitskosten: Die Schweizer feixen ganz schön darüber wie fahrlässig Deutschland mit seiner Wettbewerbsfähigkeit umgeht. Eine neue Analyse des IWD zeigt, dass die Bundesrepublik aufpassen sollte, dass sie wegen zu hoher Arbeitskosten nicht an Attraktivität als Industriestandort einbüßt. Denn: Im Jahr 2016 sind die deutschen Stundenlöhne und –gehälter um immerhin 2,4 Prozent gestiegen. Übertroffen hat das von jenen Ländern, deren Arbeitskosten noch höher sind als die deutschen, nur Dänemark mit einem Plus von 2,9 Prozent. Schweden und Belgien, aber auch Frankreich verzeichneten dagegen einen deutlich moderateren Lohnanstieg. Und in Norwegen und der Schweiz sind die Stundenlöhne in Euro umgerechnet sogar gesunken.

    In der Schweiz ist die Arbeitsstunde, mit umgerechnet 54€  im verarbeitenden Gewerbe, die teuerste auf der ganzen Welt …  so das Ergebnis dieser Analyse der Arbeitskosten, die das Institut der deutschen Wirtschaft für 45 Länder erstellt hat. > > >iwd Artikel  weiterlesen 

Ihre Anfrage

Wie können wir Ihnen helfen?

Sending

©2018 EVL Europäischer Verband Lifestyle e.V.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?