Umtausch von gefälschten Wagenfeld Leuchten

Design-Report berichtet, dass 2011 der deutsche  Zoll verhindert, dass plagiierte Produkte im Wert von 82,6 Millionen Euro in Umlauf gebracht werden konnten. Der deutschen Wirtschaft entstehen durch minderwertige Raubkopien dennoch Schäden in Millionenhöhe. Die Bremer Leuchten-Manufaktur Tecnolumen startet nun eine ungewöhnliche Aktion gegen Produktpiraterie: Vom 15. September bis zum 15. November können Besitzer einer gefälschten Wagenfeld-Leuchte diese kostenlos gegen das Original des berühmten Bauhausklassikers eintauschen. Mit der Aktion „no fake” möchte der weltweit einzige Produzent der originalen Schreibtischleuchte „WG24″, die 1923 von Wilhelm Wagenfeld in der Werkstatt des Weimarer Bauhauses entworfen wurde, das Bewusstsein für Produktpiraterie schärfen und die Fälscher überführen. Umgetauscht werden Leuchten, die in den letzten drei Jahren innerhalb Deutschlands und im Internet erworben wurden und für die ein Kaufbeleg vorliegt. Da tausende Fälschungen in Deutschland im Umlauf sein sollen, wird die Umtauschaktion beschränkt auf Wagenfeld-Leuchten im Wert von insgesamt 42.500 Euro – das entspricht rund 100 Exemplaren.

via design report.

Ihre Anfrage

Wie können wir Ihnen helfen?

Sending

©2018 EVL Europäischer Verband Lifestyle e.V.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?